Ratgeber

Best Ager Model werden: So wirst du Model im besten Alter

© Adobe Stock | Wayhome Studio

Zu alt zum Modeln? Von wegen! Mit Lachfalten, ein paar grauen Haaren und jeder Menge Lebenserfahrung geht deine Karriere als Model steil bergauf. Denn Best Ager Models sind momentan unglaublich gefragt. Der perfekte Zeitpunkt also, um ins Model Business einzusteigen. Wie du das machst? Das verraten wir dir hier!

Was genau ist ein Best Ager Model?

Best Ager Models sind im Grunde genau das: Models im besten Alter. Je nach Definition gelten Models ab 40 oder 50 Jahren als Best Ager Models – ohne Grenze nach oben.

Im sonst so jugendlichen Modelbusiness sind Best Ager quasi die Senioren des Model Business – deswegen werden sie in der Branche auch als Senior Models bezeichnet. Autsch. Aber im Vergleich zum frühen Einstiegsalter eines klassischen Beauty Models von nur 15 Jahren strahlen Best Ager bzw. Senior Models nun mal deutlich mehr Lebenserfahrung aus. Und das ist auch gut so.

Denn die Branche hat endlich verstanden, dass das Bild der einheitlich perfekten Models einfach nicht in unsere Gesellschaft passt. Und viele Produkte in der Werbung sollen nun mal Menschen im besten Alter ansprechen – also sollten sie auch von genau diesen Menschen beworben werden: von Best Ager Models.

Bestimmt ist dir schon aufgefallen: Per Definition sind also auch die ganz großen Models wie Heidi Klum oder Naomi Campbell Best Ager Models.

Ein Best Ager Models wird für unglaublich vielfältige Projekte gesucht – natürlich insbesondere in der Werbung. Von Mode über Dienstleistungen bis hin zu Kosmetik-Produkten. Und ja, zugegeben: Ab und zu sind natürlich auch Produkte dabei, die das Klischee erfüllen: Treppenlifte, Rheumasalbe oder Seniorenhandys. Von der gestandenen Karrierefrau bis zum liebevollen Großvater schlüpfen Best Ager einfach in alle denkbaren Rollen.

Opa für Familien-Idylle gesucht: In manchen Projekte sind Best Ager Models Großeltern… (Foto: © Adobe Stock | JenkoAtaman)
 …in anderen Projekten sind sie taffe Karriere-Menschen. So wie diese Best Ager Business Lady. (Foto: © Adobe Stock | jackfrog)

Übrigens: Der Begriff „Best Ager Model“ klingt englisch, ist er aber gar nicht. Diese Bezeichnung wird nämlich nur in deutschsprachigen Ländern genutzt. International werden Best Ager Models als „Over 50s Models“ oder „50+ Models“ bezeichnet.

Welche Voraussetzungen muss ein Best Ager Model erfüllen?

Mindestens 40 Jahr alt zu sein ist natürlich längst nicht die einzige Voraussetzung, um als Best Ager Model erfolgreich zu sein. Wir verraten dir, was du mitbringen musst, um Aufträge zu erhalten.

Anforderungen an die Optik eines Best Ager Models

Harte Kriterien à la 90-60-90 kannst du getrost vergessen. Diese strengen Vorgaben haben in der Model Branche ohnehin schon an Bedeutung verloren. Für Best Ager gelten sie erst recht nicht. Trotzdem gelten natürlich ein paar Voraussetzungen an die Optik eines erfolgreichen Best Ager Models.

Ein paar Pfund zu viel auf den Hüften stören bei einem Best Ager wirklich niemanden. Einen gut proportionierten Körperbau solltest du aber trotzdem mitbringen. Die genauen Anforderungen variieren allerdings stark mit dem Projekt, für das du gebucht wirst. Manche Auftraggeber suchen superfitte Best Ager Models, andere suchen gezielt nach Best Ager Model Männern oder Frauen mit etwas Bauch.

Viel wichtiger ist allerdings, dass du insgesamt eine gepflegte Optik mitbringst. Das heißt: Deine Haare sehen gesund und ordentlich aus, deine Zähne, Hände und Fingernägel sehen gepflegt aus. Das bedeutend nicht, dass du strahlend weiße und perfekt Zähne brauchst – wichtig ist der Gesamteindruck.

Eine tolle Ausstrahlung vor der Kamera ist Pflicht

Ein Model ist nur dann erfolgreich, wenn seine Ausstrahlung andere Menschen in seinen Bann zieht. Das gilt für Best Ager Models genauso wie für Beauty Models. Best Ager Models sind dabei besonders charismatisch. Neben der ansprechenden Optik zählt auch, wie du Lebenserfahrung und Charakter verkörperst. Und das sowohl live als auch vor der Kamera. Deswegen solltest du fotogen sein und gut wissen, wie du dich vor einer Kamera präsentieren musst.

Fit für den Alltag am Set

Das Leben eines Models ist anstrengend. Auch nach einer langen Reise musst du fit und ausgeschlafen aussehen – und auch sein. Denn am Set ist oft wenig Zeit. Die Anweisungen des Fotografen musst du schnell verstehen und umsetzen – ganz egal, wie lang die Fahrt oder wie stressig das Meeting in deinem Hauptberuf am Vormittag war.

Natürlich solltest du auch grundsätzlich über eine gute Fitness verfügen. Du bist lange auf den Beinen und wirst womöglich auch für sportlich anspruchsvolle Projekte gebucht.

Wenn du fit und sportlich bist, fallen dir die Shootings leichter – und du bist auch für sportliche Projekte offen. (Foto: © Adobe Stock | zinkevych)

Genug Freizeit für Aufträge

Je nachdem mit welchem Alter du als Best Ager Models einsteigst, bist du womöglich gerade auf dem Höhepunkt deiner beruflichen Karriere. Für das Modeln nebenher bleibt in einer normalen 40-Stunden-Woche kaum Zeit. Und auch der „ganz normale Familienwahnsinn“ läuft nebenher.

Klar, als Newcomer Model wirst du nicht jedes Wochenende unterwegs sein. Überlege dir dennoch, ob du genug Zeit mitbringst und auch flexibel verfügbar bist. Das Modeln soll schließlich Spaß machen und nicht zur Belastungsprobe werden. Das würde ohnehin nicht gut gehen – denn wenn du erschöpft und ausgebrannt zum Shooting kommst, überzeugen auch die Ergebnisse auf Dauer nicht.

Mobilität gehört dazu

Wenn du nicht gerade in einer Medienstadt wie Berlin, Düsseldorf, Köln oder Hamburg lebst, hast du wahrscheinlich zu fast allen Aufträgen eine etwas längere Anreise. Du solltest also unbedingt mobil sein. Ob mit dem eigenen Auto, den öffentlichen Verkehrsmitteln oder ob dich jemand fährt, ist dabei völlig egal. Hauptsache du erscheinst pünktlich zum Casting und zum Shooting.

Was verdient ein Best Ager Model?

Als Newcomer Model sollte der Spaß eindeutig im Vordergrund stehen. Je nach Projekt bekommst du natürlich eine faire Gage – aber von den Traum-Gagen, die die Best Ager Top Models wie Eveline Hall oder Lauren Hutton erhalten, bleiben die meisten Models weit entfernt.

Natürlich ist es aber möglich, dass deine Gage mit der Zeit steigt. Je bekannter und beliebter du wirst, desto mehr Gage kannst du auch erwarten. Andersherum: Viele Models steigen zu Beginn ihrer Karriere sogar mit Projekten ein, für die sie gar keine Gage erhalten – um erst mal ein paar Referenzen zu sammeln. In Kooperation mit Fotografen nennt man das auch TFP Shooting.

Ob du zum Einstieg ohne Gage arbeiten möchtest oder die Geduld mitbringst, auf bezahlte Projekte zu warten, entscheidest du ganz allein.

Wie wird man ein Best Ager Model?

Jetzt wird es Zeit für den wichtigsten Aspekt: Der Weg, wie du überhaupt an Aufträge kommst. Eines direkt vorweg: Den ultimativen Schritteplan zum Erfolg gibt es nicht. Jedes Model geht einen eigenen Weg – und der ist auch nicht immer gerade. Und oft gehört zu einer Model Karriere auch ein wenig Glück dazu.

Unsere Tipps geben dir aber eine erste Orientierung, wie du das Thema angehen kannst.

Such dir Vorbilder

Gerade für Best Ager Models ohne jede Erfahrung sind Model Vorbilder besonders wichtig. Dabei geht es gar nicht unbedingt darum, genauso erfolgreich zu werden wie dein berühmtes Idol – außer natürlich, du möchtest es. Vielmehr geht es darum, dich von deinem Vorbild inspirieren zu lassen.

Was macht dein Vorbild besonders? Wie posiert es vor der Kamera? Wie gibt es sich? Für welche Marken arbeitet es?

Mit diesen Fragen erarbeitest du dir nach und nach deine eigene Art und Weise zu modeln. Möchtest du eine ewig elegante Lady sein, so wie Carmen Dell’Orefice? Oder ein markiger und irgendwie zeitloser Kerl wie Philippe Dumas? Oder doch eher eine vielseitige Business Lady wie Petra van Bremen?

Ahme Posen nach, verfeinere sie mit deiner Persönlichkeit und finde heraus, wie du am besten aussiehst. So schaffst du deine eigene, unverwechselbare Model Persönlichkeit.

Definiere, wie du auftreten möchtest

Was ist deine Stärke? Wie möchtest du rüberkommen? Und welche besonderen Talente hast du? Auch bei der Frage, wie du auftreten möchtest, ist dein Vorbild eine tolle Inspiration. Verliere dabei aber niemals deine wahren Stärken aus den Augen. Denn manchmal ist es auch etwas ganz anderes als bei den großen Vorbildern, was dich ausmacht. Am besten fragst du auch Familien und Freunde, was dich besonders macht.

Beispiel gefällig?

Günther Krabbenhöft lebt seine Liebe zu Mode und schöner Kleidung voll und ganz aus. Und genau das hat ihn so berühmt gemacht, dass fast jeder Mensch ihn als „Hipster Opa“ kennt. Selbst die Cosmopolitan hat über das Best Ager Model berichtet und große Marken haben ihn für ihre Werbeprojekte gebucht.

Natürlich muss es nicht eine große Karriere wie die von Günther Krabbenhöft sein. Aber auch bei einer kleinen Karriere nebenher hilft dir deine unvergleichliche Art oder deine besonderen Hobbys. Du fährst gerne Ski? Machst Yoga? Tanzt Ballett? Oder vielleicht Breakdance? Nutze es für deine Arbeit als Best Ager Model!

Diese Best Ager Dame ist durch ihre Tattoos unverwechselbar. Genau das macht sie für Auftraggeber so interessant. Also: Was unterscheidet dich von anderen Menschen? (Foto: © Adobe Stock | Haydiddle)

Erstelle deine Sedcard

Sobald du deine Model Persönlichkeit definiert hast, führt dich dein Weg direkt zum Fotografen. Denn bevor du bei deinem ersten Kunden vor der Kamera stehst, benötigst du zuerst eine Sedcard – also eine Zusammenstellung von Fotos, mit denen du Agenturen, Booker und Auftraggeber von dir überzeugst.

Das Wichtigste dabei ist, dass deine Fotos dich so zeigen, wie du wirklich bist. Es sollte also auf jeden Fall mindestens ein Porträt und eine Ganzkörperaufnahme dabei sein – ohne Make-up, ohne Pose. Mit ein paar zusätzlichen Aufnahmen in besonderen Posen zeigst du, wie wandelbar du bist.

Sprich deinen Fotografen oder deine Fotografin unbedingt auch darauf an, dass du die Fotos für deine Sedcard verwenden möchtest. Bestimmt hat er oder sie direkt ein paar Ideen, wie du mögliche Auftraggeber überzeugst.

Übrigens: Wenn du nicht zum Fotografen gehen möchtest, kannst du auch erst mal einen Freund oder eine Freundin bitten, mit dem Smartphone ein paar schöne Fotos von dir zu machen. Das ist zwar nicht so professionell und so überzeugend wie Fotos vom Fotografen, genügt für ein paar erste Gehversuche aber auch.

Wenn du mehr zu deiner Sedcard erfahren möchtest, sieh dir am besten unseren umfangreichen Ratgeber zum Thema an.

Finde passende Agenturen

Mit deiner Sedcard meldest du dich dann bei einigen Agenturen an – sie sind deine Verbindung zu potenziellen Auftraggebern. Denn wenn eine Marke oder eine Produktion ein Shooting plant, wendet sie sich an eine Agentur, um die passenden Models zu finden. Bist du bei dieser Agentur in der Kartei gelistet, hast du also gute Chancen, dabei zu sein.

Deswegen ist es auch sinnvoll, dich gleich bei mehreren passenden Agenturen anzumelden.

Bei seriösen Agenturen ist die Anmeldung grundsätzlich kostenlos. Wirst du von einer Agentur aufgefordert, etwas für die Anmeldung oder ein Shooting zu bezahlen, solltest du lieber Abstand nehmen.

Achte bei der Auswahl deiner Agenturen auch darauf, dass sie auch mit Best Ager Models arbeiten. Es gibt Agenturen, die sich darauf spezialisiert haben und gemischte Agenturen.

Einige seriöse Agenturen sind zum Beispiel diese:/p>

elbmodels

Die Agentur elbmodels hat sich ganz den Models im besten Alter gewidmet – sie vermitteln nur Best Ager Models. Mit zwei Standorten in den großen Medienstädten München und Hamburg decken sie Projekte in ganz Deutschland ab. Eine tolle Gelegenheit also, gefunden zu werden.

Bewerben kannst du dich bei elbmodels per Mail. Dafür schreibst du einen kurzen Bewerbungstext mit den wichtigsten persönlichen Daten wie Alter, Größe, Wohnort und Verfügbarkeiten und fügst anschließend deine Sedcard hinzu. So kann sich die Agentur einen ersten Eindruck davon verschaffen, ob du in ihr Portfolio passt.

Wichtig: Achte darauf, dass du eine Eingangsbestätigung deiner E-Mail erhältst. Schließlich verschwinden Mails mit Anhang gerne mal im Spam-Filter. Andersherum darfst du aber nicht traurig sein, wenn du nach der automatischen Eingangsbestätigung nichts mehr hörst. Agenturen bekommen manchmal so viele Anfragen, dass sie gar keine Zeit haben, jedem persönlich zu antworten. Wenn du nach ein paar Wochen noch nichts gehört hast, ist das in der Regel leider eine Absage.

Das heißt allerdings nicht, dass deine Karriere damit beendet ist, bevor sie angefangen hat. Schließlich gibt es noch viele andere Agenturen, die sich schon auf dich freuen!

book now! Modelmanagement

Das ehemalige Model Dr. Susanne Frommert-Triemel führt die gemischte Agentur book now! Modelmanagement. Durch ihre Erfahrungen kennt sie die Branche und weiß, worauf es ankommt – auch im Umgang mit den Models. In ihrer Kartei führt sie auch männliche und weibliche Best Ager Models.

Bewerben kannst du dich auch hier per E-Mail. Da die Agentur als gemischte Agentur täglich unzählige Modelbewerbungen erhält, müssen die Booker rigoros aussortieren. Das heißt für dich: Ist deine Bewerbung unvollständig oder du vergisst, deine Sedcard anzufügen, bist du sofort aus dem Rennen. Achte deswegen unbedingt darauf, deine Kontakten, deine Maße, deine Erfahrungen und dein Alter vollständig anzugeben und deine Sedcard anzuhängen.

the models

Auch die gemischte Agentur the models führt eine vollständige Rubrik für Best Ager Models. Dafür ist die Agentur immer auf der Suche nach weiblichen und männlichen Newcomer Models ab 40.

Bewerben kannst du dich bei dieser Agentur direkt über ein Bewerbungsformular auf der Website. Der übersichtliche Prozess führt dich Schritt für Schritt durch die Bewerbung, sodass du ganz sicher nichts Wichtiges vergisst. Besondere Talente und Projektarten, für die du gebucht werden kannst, kannst du dort direkt angeben.

Hans und Helga

Die Agentur Hans und Helga ist zwar grundsätzlich für alle Altersklassen offen, hat aber einen klaren Fokus auf Best Ager Models. Ihre Models vermittelt sie an große und kleine Projekte in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Deine Bewerbung für die Kartei sendest du per E-Mail zu. Dafür benötigst du neben den Fotos aus deiner Sedcard auch deine persönlichen Daten wie Wohnort, Alter, Größe, Kleidergröße, Haarfarbe, Augenfarbe und natürlich Kontaktdaten.

FAMEONME

Auch unsere eigene gemischte Agentur darf in dieser Auflistung natürlich nicht fehlen. In unserer Kartei haben wir Models jeden Alters und freuen uns immer über neue Best Ager Models. Der große Vorteil: Bei FAMEONME hast du die Chance auf Projekte in Werbung und TV.

Anmelden kannst du dich direkt auf der Website. Dafür gibst du nur genau die Daten an, die du angeben möchtest und fügst einige Bilder aus deiner Sedcard bei.

Mach auf dich aufmerksam

Manchmal kommt deine Model Karriere auch zu dir – vorausgesetzt, sie findet dich. Sei aktiv, geh raus und lass dich finden! Wenn du sowieso in sozialen Medien wie Instagram, Facebook, Pinterest und Co. unterwegs bist, dann nutze sie doch auch direkt für deine Karriere. Zeig dich als Model, lade immer neue Fotos von dir hoch und baue dir einen kleinen Fankreis auf. So erhöhst du deine Chance, von Bookern, Agenturen und Auftraggebern gefunden zu werden.

Über den Autor
Giuseppe Gennaro

Geschäftsführer, FAMEONME Casting GmbH

Giuseppe Gennaro studierte nach seiner Ausbildung zum Groß- und Außenhandelskaufmann Betriebswirtschaftslehre mit den Schwerpunkten Marketing und Kommunikation an der Westdeutschen Akademie für Kommunikation in Köln. Er war Stipendiat des EU-Förderprogramms „Leonardo da Vinci“ und betreute Marketing- und Kommunikationsprojekte für Renault, Gerolsteiner, FIFA und die Sparkassen-Finanzgruppe. Als Geschäftsführer von FAMEONME Casting ist Giuseppe Gennaro schwerpunktmäßig für die Projekt-Leitung (Werbung) sowie für Personal & Budgetierung verantwortlich.

Aktuelle Artikel

© Adobe Stock | Andrii
Ratgeber

Modeln als Nebenjob: So startest du deine Karriere nebenbei

Ein turbulentes Jetset-Leben im Rampenlicht, mehr Flüge um den Globus als Nächte im eigenen Bett und Shows in den wichtigsten Mode-Metropolen der Welt – dieses Bild haben viele Menschen vom Leben eines Models. Dieses Bild trifft aber nur auf eine kleine Zahl an berühmten Models zu. Der weitaus größere Teil der Models geht im Hauptberuf […]

Weiterlesen
© Adobe Stock | opolja
Ratgeber

Männermodel werden: Das solltest du wissen

Du bekommst besonders häufig Komplimente für dein attraktives Äußeres? Vielleicht hast du sogar schon mal darüber nachgedacht, dich als Männermodel zu bewerben? Wenn du von einer Model Karriere träumst oder einfach nur Spaß daran hast, dich vor der Kamera zu präsentieren, haben wir eine gute Nachricht für dich: Die ersten Schritte in die Männermodelwelt sind […]

Weiterlesen
© Adobe Stock | kharchenkoirina
News

Neue Serie: Komparsen für Dreh in NRW gesucht

Du wolltest schon immer mal beim Dreh einer historischen Serie wie beispielsweise Babylon Berlin dabei sein? Dann haben wir gute Nachrichten für dich: Am April wird in Köln eine neue Serie in historischem Setting gedreht – und es werden noch rund 300 Komparsen und Kleindarsteller gesucht! Worum geht’s bei dem Dreh in NRW? Viel ist […]

Weiterlesen
© Adobe Stock | My Ocean studio
News

Neue Kochshow bei Sat1: So kannst du dich bei der brandneuen Kochshow bewerben

Endlich eine neue Chance, der ganzen Welt zu zeigen, wie gut du kochst! Das beste daran: Dein Lieblings-Kochbuddy kommt gleich mit. Denn in dieser Show kochst du nicht alleine, sondern im 2er-Team. Wir verraten dir, worum es geht und wie du dich bewirbst. Infos zur neuen Sat.1-Kochshow In der eigenen Küche kocht es sich am […]

Weiterlesen
© Adobe Stock | Studio Romantic
Ratgeber

Testperson werden: So wirst du Komparse bei Probeläufen und Evakuierungen

Raus aus dem Alltag, rein in ein kleines Abenteuer! Als Testperson oder Komparse für Probedurchläufe erlebst du außergewöhnliche Situationen – und natürlich kannst du auf diese Weise als Proband auch Geld verdienen. Was du als Testperson machst, welche Job-Möglichkeiten es gibt und wie du dir Aufträge sicherst, verraten wir dir jetzt. Die Definition: Was macht […]

Weiterlesen